0

Soul Rabbi

Sonntag, 16. Juni
Night Train, 21:45 H

Soul RabbiSoul-Legenden, wie James Brown und Marva Whitney, liebten den Plattendreher und heuerten ihn stets für ihre Pre- & Aftershows auf Tour an. Wer nun denkt der wohl weltbeste Funk & Soul Rabbi hätte bereits ausgedient, der irrt gewaltig. Soul Rabbi ist „still on Tour“ und rockt bis heute die Clubs und Stages dieser Welt, wie letztes Jahr die Wuhlheide in Berlin, als Preshow Artist der Antilopen Gang.

follow Soul Rabbi.

junk-E-cat

Freitag, 14. Juni
Night Train, 22:45 H

Der Berliner Musiker junk-E-cat entführt sein Publikum in eine faszinierende Welt aus pulsierenden Beats und melodischen Saxophon- und Bassklarinettenklängen. Mit einer einzigartigen Fusion von akustischen und elektronischen Elementen erschafft er Klanglandschaften, mit denen er sowohl im Club als auch auf Festivalbühnen zu Hause ist.

 

„Zeitgemäße wie technisch virtuose Kombination aus handgemachter und elektronischer Musik“ – TAZ

 

Die Shows von junk-E-cat sind ein von ihm allein gestaltetes Gesamtkunstwerk aus Musik, Licht und Bewegung, das die Zuschauer in seinen Bann zieht. Neben klassischen Bühnen sucht er immer wieder nach neuem Nervenkitzel und neuen spektakulären Orten für seine Auftritte. Dächer, Kräne, Hubsteiger – seine Kreativität und seine Neugier für besondere Inszenierungen kennt keine Grenzen. Die maskierte Figur umgibt eine gewisse Mystik, die seine Performances noch spannender macht. 

 

Mit „Harry“, dem Feuerwehrauto aus dem Jahr 1975, das zur mobilen Bühne umgebaut ist, bereichert junk-E-cat Festivals (Melt, Reeperbahn, Deichbrand) und Paraden (Rave The Planet, Zug der Liebe) gleichermaßen. „Harry“ ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch ein Symbol für junk-E-cats DIY-Ethos und die Crew und Community, die sich um den Berliner Artist gebildet hat. 

 

Zum Kimiko Festival reist junk-E-cat mit seiner Crew und „Harry“ an – und bereichert das Festival nicht nur mit seiner energiegeladenen Show, sondern mit einem besonderen Floor für weitere Acts.

follow junk-E-cat.

Grundrauschen

Samstag, 15. Juni
Night Train, 19:30 H

Ein bis aufs Wesentliche reduzierter Club-Sound. Elektronisch, Technoid, Tanzbar. Drums, Bass, Sounds. Hier und da flackert ein Vocal-Schnipsel oder eine Hookline auf, die nur kurz für minima- le Abwechslung sorgen.

 

Die Details machen den Unterschied, wer sich drauf einlässt taucht in ein ganzes Meer an fein programmierten Drum-Machines und endlos analogen Synth-Schleifen. Performt von drei Musikern die in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Konstellationen auf der Bühne zwangsläufig ein gemeinsames Musikverständnis entwickelt haben und nun in aller Ruhe auf die eigenen Stärken setzten. Magisch, aber auf sterile, clubbige Art. Im ständigen Dialog zur Musik steht die spartanische Light-Show die zwischen Licht und kühler Dunkelheit dramaturgische Akzente setzt.

Grundrauschen sind weniger eine Band, die ihre Tracks in Perfektion wider gibt, als mehr ein „Drei- Mann -DJ -Team“ an Live-Instrumenten, das in ständiger Interaktion mit ihrem Publikum stehen. Seit der Gründung 2014 ist das kleine Elektro-Baby in nur einem Jahr zum ausgewachsenen Club Bastard gereift der jeden Dancefloor zum Schwitzen bringen.

 

Im Januar 2018 erschien eine 7′′Single Vinyl (incl. Download) mit zwei Tracks: „Dang Rocker 2.0“ steht durchaus auch in der Linie der ganz frühen Señor Torpedo-Nummern, ein Tech-/Deep-House- Hybrid mit funky Bassline und catchigen Chords. Im „Farbfernseher“ verabreichen die drei eine fett produzierte Elektro-Infusion im Stile der frühen Trentemøller-Tracks, mit sphärischen Gitarren-Riffs abgeschmeckt. (Movie Aachen)

follow Grundrauschen.

Krach

tba, tba
Night Train, 14:30 H

Wir sind ein Freundeskreis, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit unkonventionellen Veranstaltungen neue Räume zu erschließen und Menschen zusammenzubringen. Ob Open Air oder Kulturfestival, im Vordergrund steht immer der Spaß an dem Miteinander

follow Krach.

MAR

Freitag, 14. Juni
Night Train, 19:45 H

Lisa Mariaux aka MAR ist eine junge DJ, die in ihrer Wahlheimat Berlin schon jetzt tiefe Wurzeln in der
elektronischen Musikszene geschlagen hat. Ob eigene Gigs, die Organisation von Veranstaltungen oder Mitarbeit in diversen Kollektiven: die gebürtige Aachenerin ist mit Herzblut dabei. Wenn MAR in der Booth steht, kann die Crowd sich auf bouncigen, treibenden Hardgroove freuen. Ihre Sets liefern Energie, eine vielseitige, gut kuratierte Trackauswahl und beweisen eine intensive Auseinandersetzung mit der Musik.

follow MAR.

SVENSØN

Samstag, 15. Juni
Night Train, 22:45 H

Svenja alias SVENSØN wurde Ende der Achtziger im Dreiländereck Deutschland-Niederlande-Belgien in eine musikalische Familie geboren und bekam somit die Liebe zur Musik quasi in die Wiege gelegt. Beeinflusst von unterschiedlichsten Genres aus verschiedenen Epochen entwickelte sich ihr heute sehr breitgefächerter Musikgeschmack, der über die Jahre als DJ zu einem sehr facetenreichen, dennoch klar fokussierten Stiel gereift ist. SVENSØN hat ein gutes Gespür für die Vibes des Publikums, aber auch eine sehr genaue Vorstellung davon, mit welchen der meist sehr groovigen, von House und Disco geprägten Sounds sie die Menschen auf der Tanzfläche elektrifizieren und glücklich machen möchte. Das gelingt ihr neben ihren Resident-Clubs im Dreiländereck auch in Belgien beim NoName Festival und im Kultur A sowie an vielen Orten in West und Ost, Nord und Süd. Einige Highlights waren dabei sicherlich die Hauptstadt-Clubs Sisyphos und Riter Butzke und das Festival Berlin Beats & Boats, die Muna in Bad Klosterlausnitz, der Westhafen in Leipzig oder Rave on Snow in Österreich, sowie viele weitere tolle Clubs und Festivals. SVENSØN wird nicht müde und macht die Menschen sicherlich noch sehr lange mit ihrem Sound glücklich.

follow SVENSØN.

Husa & Zeyada

Freitag, 14. Juni
Night Train, 17:30 H

Husa & Zeyada is a live electronic duo born out of a spontaneous and spacey lockdown collaboration between two very different daydreamers.

 

The project fuses Zeyada’s synth-soaked bedroom pop with Adam Husa’s late-night deep house. Together, Husa & Zeyada simmer towards indie-rock electronica, draped in English and Arabic lyrics, open for experimentation.

 

This inward trip is also visual – in an ongoing comic parallel world, Husa & Zeyada give center-stage to the more curious and peculiar parts of their selves. Each release is accompanied by illustrated stories of the little creatures that inhabit our minds; the ones that spring from our subconscious, shaped by pressures and desires. 

 

follow Husa & Zeyada.

Livgloss

Samstag, 15. Juni
Night Train, 17:30 H

Based in Berlin, livgloss is making waves in progressive hous and trance, drawing inspiration from 90’s hard house to curate forward-thinking, high energy sets. 

follow Livgloss.

E.P.I.Q.

Freitag, 14. Juni
Night Train, tba

E.P.I.Q. is a group of eight DJs based in Cologne whose mission is to combine their eclectic tastes for musical journeys through the night. They join forces with other DJs, artists, and creatives for wholesome events within the local scene and other cities around Germany.

 

Enter one of their dance floors and allow the confidence, blissful joy, and passion to embrace you – an energy one can’t explain but only experience. The moment your foot steps into their world, you become part of the symbiotic cell that melts with the multitude of dancing bodies. They aim to create a supportive space where they can share their favorite sounds, togetherness, and radiance with everyone.

 

E.P.I.Q. is Sharlipseon, Sedaction, Savsannah, Piush, Nikity, C:Mone, Anna Cainelli, & AMSL. From soul to hip-hop, R&B to world pop, house to breakbeats, bass to UK garage, and more, they provide cute B2B2Bs, loving energy, and booty shaking all night long.



follow E.P.I.Q..

Chris Brid

Freitag, 14. Juni
Night Train, 15:30 H

Chris Brid not only serves as one part of the electronic live act Brid & Snyder but also boasts a long-standing career as a solo DJ & Producer. Emerging from the vibrant electronic scene in Germany, he quickly rose to prominence as one of the leading figures at the Musikbunker Aachen, where he transformed his passion for music into a full-fledged profession. These days Chris finds himself constantly on the move, as his expertise as a DJ, live musician, booker, and networker keeps him in high demand nationwide and beyond. While he occasionally relishes a rare weekend of tranquility in Aachen, his schedule is typically packed with performances at clubs and festivals, where he captivates audiences with the remarkable diversity of his sets, ranging from straight beats to deep grooves to melodically intricate compositions. Renowned for his innate ability to gauge the pulse of his audience, Chris delivers an immersive auditory experience that leaves listeners in a state of euphoria. Since 2019, he has also been an integral part of the Katzensprung Festival team, lending his passion for electronic music to the realms of booking and artist management.

follow Chris Brid.