0

Stina Holmquist

Freitag, 14. Juni
tba, tba

“Überraschend, beeindruckend, zu Herzen gehend” (Gaesteliste.de 08.07.2022) 

 

Stina Holmquist’s Songs entführen in lauwarme Sommernächte und berühren dabei Seele und Herz gleichermaßen. Gemeinsam mit ihrer Band und Produzent Alex Sprave (Fil Bo Riva, Luke Noa) entwickelt sie eine moderne, zeitlose Indie-Popmusik, die einen ganz eigenen Sound kreiert und sich in einer Kombination aus warmen Indie Klängen und atmosphärischen Sounds widerspiegelt. 

 

Aufgewachsen im lauten Ruhrgebiet, trägt Stina Holmquist schwedische Wurzeln in sich. Die Liebe zu beidem und gleichzeitig das Gefühl nie nur an einem Ort zu Hause zu sein, entwickeln eine Energie, die sich aus Sehnsucht, Tagträumen und immer wieder Neu Entdecken nährt. Vielleicht ist das der Ausgangspunkt und gleichzeitig die Mixtur, die zu der tiefen Emotionalität in jedem Holmquist Song führt und so viele von uns berührt. Neben eigenen Konzerten in ganz NRW stand Sie schon auf der Bühne als Support-Act für die deutschen Indie-Größen Giant Rooks und Leoniden, spielte Festival-Shows, wurde nebenbei auch für den popNRW Preis als ‘Beste Newcomerin’ nominiert und gewann den Lalla:Labor Förderpreis. 

 

Stina’s Texte sind so wahr, so ehrlich, so tief und lassen doch immer ungefiltert Hoffnung an der Oberfläche schimmern. Sie erzählt Geschichten, die tief in der Popmusik verankert sind und doch sind sie selten so tiefgründig und poetisch vorgetragen. Ein gleichermaßen melancholischer und doch hoffnungsvoller tröstender Indie-Traum. Moderne Popmusik, die uns aus unserem Alltag herausholt und Platz schafft, mit Ängsten umzugehen, die uns alle nicht loslassen wollen. 

 

“Ihre Person an sich ist so nahbar, so echt – sie könnte vermutlich singen, was sie will. Wer Stina zuhört, fühlt mit.” (Strobo, 15.11.2023) 

 

„Man hat das Gefühl, dass dies erst der Anfang für etwas Großes war“ (Westzeit 01.09.2022)

follow Stina Holmquist.